eTransfair

Projektlaufzeit:

September 2016 bis August 2019

Kurzbeschreibung:

Die von den neuen Technologien dominierte Arbeitswelt stellt immer höhere Anforderungen an die zukünftigen ÜbersetzerInnen, auf die Studierende bereits im Zuge ihres fachspezifischen Studiums vorbereitet werden sollten. eTransFair konzentriert sich dabei auf die optimale Ausbildung von FachübersetzerInnen, wobei sowohl Studierende als auch Lehrende zur Zielgruppe des Projektes gehören. Im Mittelpunkt stehen digitale und auch transversale Kompetenzen, die für die Ausübung dieser Tätigkeit immens wichtig sind. Der Erwerb dieser Fähigkeiten wird durch innovative Lehrmethoden unterstützt, die nicht nur am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien, sondern in allen translationswissenschaftlichen Ausbildungsstätten in der Europäischen Union zum Einsatz kommen sollten.Somit sind die Hauptziele des Projekts:

  • Anpassung der Fachübersetzerausbildung an die Bedürfnisse des Markts
  • Erhöhung der Qualifikation von FachübersetzerInnen
  • Entwicklung und Verwendung von innovativen Lehr- und Lernmethoden in der Ausbildung
  • Bereitstellung der innovativen Methoden auf einer Plattform
  • Förderung der Inklusion von benachteiligten Menschen in der fachspezifischen Ausbildung
Förderung: Erasmus+
Projektleitung: Budapest University of Technology and Economics
Kooperation/Partner:
  • Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien,
  • Hermes Traducciones y Servicios Linguisticos SL
Website: www.etransfair.eu
Facebook: https://www.facebook.com/eTransFair-583163171878108/